spezifische Anwendungen

Obst und Gemüse


Weichen (oder besprühen) Sie dieses mit stark saurem Wasser (2.5 pH) für 2-3 Minuten ein und rühren Sie das Wasser, damit es zu allen stellen vordringen kann (Salat, Brokkoli, etc.). Dabei werden die Mikroben an der Oberfläche abgetötet. Danach weichen Sie die frischen Produkte in stark alkalischem Wasser (11.5 pH) für 5 Minuten ein. Dies entfernt die Pestizide, reinigt und verlängert die Aufbewahrungszeit.

 

Wäsche waschen

 

Geben Sie ca. 1 Liter stark alkalisches Wasser (11.5 pH) zum Waschvorgang, wie Sie herkömmliches Waschmittel benutzen würden, nur ohne Waschmittel. Die Menge des stark alkalischen Wassers hängt von der Härte Ihres Leitungswassers ab. Die gewaschenen Textilien sind sauberer und heller als mit herkömmlichen Waschmitteln. Nebenwirkungen, die durch die chemischen Bestandteile von Waschmitteln entstehen, sind somit ausgeschlossen.

 

Hausputz

 

Für Holzfußböden (Parkett, Laminat, etc.), Keramik- und Steinfußböden, Fenster, Spiegel, Brillen, Geschirrspülen und viele andere Reinigungen, verwenden Sie Schönheitswasser (4.0 – 6.0 pH). In manchen Fällen von starken Verschmutzungen funktioniert auch die Reinigung mit starkem Ionisiertem Wasser (11.5 pH) gut.

 

Akne

 

Es gibt verschiedene Anwendungsmöglichkeiten von Ionisiertem Wasser, die vom Typ und der Schwere der Akne abhängig sind. Sieht man bei einer Anwendungsmethode nicht die gewünschten Resultate, dann probieren Sie die Nächste. Dies ist ganz problemlos, da die Anwendung Ihrer Haut nicht schaden kann.

 

1. Tritt eine Entzündung und Infektion auf (Ausschlag ist schmerzend und gereizt) sprühen Sie stark saures Wasser (2.5 pH) auf die Stellen und lassen Sie es Lufttrocknen. Ist die Stelle getrocknet, dann benutzen Sie einen mit starkem Ionisiertem Wasser (11.5 pH) getränkten Waschlappen und legen Sie diesen für mindestens 5 Minuten auf die betroffene Stelle. Dies hilft dem Körper die Säuren, die die Akne verursachen, zu neutralisieren. Danach trocknen Sie die Haut, besprühen die betroffenen Stellen mit Schönheitswasser (4.0 – 6.0 pH) und lassen diese anschließend an der Luft trocknen. Wiederholen Sie das mindestens zwei Mal pro Tag.

 

2. Tritt keine Entzündung oder Infektion der Akne auf, dann benutzen Sie einfach das Schönheitswasser auf der Haut. Für bessere Resultate sollten Sie zudem täglich mindestens 1 Liter Ionisiertem Wasser pro 20 kg Körpergewicht trinken.

 

Schuppenflechte und Ekzeme

 

Die effektivste Anwendung entspricht der Behandlung von einem starken Akneausbruch, ist aber wiederum von der Schwere der Erkrankung abhängig.

Erfolge waren bei beiden Hautproblemen zu sehen, nachdem das Schönheitswasser 3 bis 6 mal pro Tag durch Aufsprühen angewendet wurde.

 

Danach einfach an der Luft trocknen lassen. Ist der Ausschlag stärker, dann ist vorzuschlagen mit stark saurem Wasser (2.5 pH) zu behandeln und anschließend Lufttrocknen. Danach legen Sie einen mit starkem Ionisiertem Wasser (11.5 pH) getränkten Waschlappen für mindestens 5 Minuten auf die Stelle. Dies hilft dem Körper die Säuren, die die Ausschläge verursachen, zu neutralisieren.

 

Trocknen Sie die behandelten Stellen und besprühen diese anschließend mit Schönheitswasser (4.0 – 6.0 pH), das Sie an der Luft trocknen lassen. Wiederholen Sie diesen Vorgang mindestens 2 mal am Tag. Zwischendurch sprühen Sie Schönheitswasser alle 2 Stunden auf die betroffenen Stellen. Für optimale Resultate trinken Sie mindestens 1 Liter Ionisiertes Wasser pro 20 kg Körpergewicht am Tag.

 

Schnitt- und Schürfwunden

 

Bei jedem Fall von Hautverletzungen sollten Sie stark saures Wasser (2.5 pH) einmal pro Tag auf die Verletzung sprühen. Dies unterstützt das Immunsystem bei der Bekämpfung von Bakterien, Viren etc. Nach dem Besprühen behandeln Sie die Wunde mit Schönheitswasser (4.0 – 6.0 pH) für mindestens 3 Minuten (z.B. mit einem getränkten Tuch).

 

Lassen Sie die Wunde danach Lufttrocknen. Diese Anwendung zieht die Poren zusammen, lindert oder beseitigt den Schmerz oft ganz. Für optimale Resultate trinken Sie mindestens 1 Liter Ionisiertes Wasser pro 20 kg Körpergewicht am Tag.

 

Sonnenbrand

 

Falls Ihr Sonnenbrand keiner medizinischen Behandlung bedarf, sprühen Sie starkes Ionisiertes Wasser (11.5 pH) auf die Haut oder legen Sie ein feuchtes Tuch auf die geröteten Stellen. Danach sprühen Sie Schönheitswasser (4.0 – 6.0 pH) über die gesamte Oberfläche und lassen Sie diese Lufttrocknen.

 

Widerholen Sie diesen Vorgang nach Bedarf. Für optimale Resultate trinken Sie mindestens 1 Liter Ionisiertes Wasser pro 20 kg Körpergewicht am Tag.

 

Warzen, Hautflecke, etc.

 

Haben Sie eine abnormale oder unerwünschte Hauterscheinung, dann probieren Sie stark saures Wasser (2.5 pH) und sehen Sie was passiert.

 

Eine Variante des Auftragens ist ein mit Wasser getränktes Pflaster oder Binde auf die Problemstelle. Wechseln Sie diesen Verband mindestens 1-mal pro Tag.

 

Die meisten Personen mit dieser Anwendung sehen eine Verbesserung nach 30 bis 60 Tagen. Ist die zu behandelnde Stelle am Körper zu kompliziert für den Verband mittels Pflaster oder an einer „sichtbaren Stelle", dann tragen Sie das Pflaster nur Privat und beobachten Sie die Veränderung.

 

Halsbeschwerden

 

Haben Sie einen rauen Hals, wirkt das Gurgeln mit stark saurem Wasser (2.5 pH) 3 bis 4 mal am Tag lindernd. Bei Kindern, die noch nicht gurgeln können, sprühen Sie dieses Wasser 3- bis 4 mal täglich einfach in den Rachen (ca. 10 mal sprühen).

 

Keine Panik, wenn das Wasser von dem Kind geschluckt wird, es ist völlig harmlos. Typische Reaktionen nach dieser Anwendung sind, dass Kinder schon nach Minuten eine Linderung spüren.

 

Mundhygiene

 

Verwenden Sie stark saures Wasser (2.5 pH) als Mundwasser und zum Gurgeln. Der hohe ORP Wert dieses Wassers besitzt eine Bakterien- und andere Mirkroorganismen bekämpfende Wirkung unter einer Minute. Es sind die Bakterien, die verantwortlich sind, die Nahrung im Mund vorzuverdauen, die Säuren produzieren, welche die Zähne angreifen.

 

Kochen

 

Ionisiertes Wasser (8.5 – 9.5 pH) ist vorzüglich zum Kochen und zubereiten von Getränken. Es verstärkt den natürlichen Geschmack und die Struktur von Nahrungsmitteln. Manche Früchte und Gemüse wie Kirschen, Pflaumen, Erdbeeren, Weintrauben, Kohl, Auberginen, Sojabohnen und Spargel beinhalten Anthocyane und sind am besten mit Schönheitswasser (4.0 – 6.0) zu behandeln.

 

Beachten Sie bitte, dass Nahrungsmittel schneller gar kochen, wenn Sie Ionisiertes Wasser benutzen. Das Aroma Ihrer Nahrungsmittel wird Sie überraschen. Guten Appetit! 

Videos über basisch ionisiertes Wasser

Angesagte Videos

Kontakt

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2011-2017 Wasser und mehr - Infoportal für ein gesundes und glückliches Leben